Deine Selfies interessieren keinen

(16.02.2017) Sorry, aber dein Selfie interessiert andere User überhaupt nicht! Diese harte Wahrheit geht jetzt aus einer aktuellen Studie der Uni München hervor. Demnach sagen 77 Prozent der Smartphone-User, dass sie regelmäßig Selfies posten. Umso erstaunlicher, dass satte 82 Prozent zugeben, dass sie Selfies anderer User nicht besonders mögen. Die Forscher nennen dieses Phänomen “Selfie-Paradoxon“.

Und es kann leicht erklärt werden: Wir selbst halten unsere Selfies für authentisch und selbstironisch. Andere User wollen sich hingegen mit ihren Selfies nur krampfhaft in Szene setzen, so die Meinung der Befragten. Psychologin Isabella Woldrich:
“Man braucht sich das ja nur im echten Leben vorstellen. Wenn man in einer Runde zusammensitzt und einer redet die ganze Zeit nur von sich selbst, wird das die anderen nerven. In den Sozialen Netzwerken bekommt man das echte Feedback aber nur schwer mit.“

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß