Deine Selfies interessieren keinen

(16.02.2017) Sorry, aber dein Selfie interessiert andere User überhaupt nicht! Diese harte Wahrheit geht jetzt aus einer aktuellen Studie der Uni München hervor. Demnach sagen 77 Prozent der Smartphone-User, dass sie regelmäßig Selfies posten. Umso erstaunlicher, dass satte 82 Prozent zugeben, dass sie Selfies anderer User nicht besonders mögen. Die Forscher nennen dieses Phänomen “Selfie-Paradoxon“.

Und es kann leicht erklärt werden: Wir selbst halten unsere Selfies für authentisch und selbstironisch. Andere User wollen sich hingegen mit ihren Selfies nur krampfhaft in Szene setzen, so die Meinung der Befragten. Psychologin Isabella Woldrich:
“Man braucht sich das ja nur im echten Leben vorstellen. Wenn man in einer Runde zusammensitzt und einer redet die ganze Zeit nur von sich selbst, wird das die anderen nerven. In den Sozialen Netzwerken bekommt man das echte Feedback aber nur schwer mit.“

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte