Delta verändert Herdenimmunität

85 Prozent nötig?

(22.06.2021) Die Delta-Variante verändert die Herdenimmunität! Das heißt es jetzt seitens der Deutschen Gesellschaft für Immunologie. Da die Delta-Mutation ja deutlich ansteckender als andere Virus-Varianten ist, bräuchte es wohl eine Durchimpfungsrate von 85 Prozent, um die Nichtgeimpften indirekt mit zu schützen. Bei der Alpha-Variante war ja noch von rund 70 Prozent die Rede, um die Herdenimmunität zu erreichen.

85 Prozent wirklich leider unrealistisch, sagt Sozialmediziner Michael Kunze:
“Das ist momentan leider ein utopischer Wert. Aber es geht ja auch ohne Herdenimmunität, nur eben etwas mühsamer. Jeder Stich zählt, jeder einzelne kann sich selbst durch die Impfung vor den Virus-Varianten schützen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Impfen, oder irgendwann das Virus bekommen.“

(mc)

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf