Demo gegen Polizeipräsidenten

(07.02.2014) Eine Facebook-Initiative gegen den Wiener Polizeipräsidenten Gerhard Pürstl legt heute die Ringstraße lahm! Es hagelt ja scharfe Kritik am Polizeipräsidenten – und zwar wegen dessen Vorgehen und Verhalten in Zusammenhang mit den Demonstranten gegen den umstrittenen Akademikerball vor zwei Wochen. Unter anderem gibt es eine Facebook-Gruppe, die schon über 10.000 Likes hat. Heute Nachmittag ist eine Demo gegen Pürstl mit rund 1.000 Teilnehmern angekündigt.

David Albrich hat die Facebook-Seite gegen den Polizeipräsidenten gegründet. Und zwar nach einer TV-Diskussionssendung, sagt er zu KRONEHIT:
„Man hat da das Gefühl gehabt, dieser Polizeipräsident überholt den Andreas Mölzer, Burschenschafter von der FPÖ, von rechts. In den ersten Stunden ist die Seite schon total in die Höhe geschnellt. Und wir haben relativ schnell gesagt, der Protest soll nicht nur auf Facebook bleiben. Wir wollen diese Unzufriedenheit, diese Wut auf den Polizeipräsidenten auch auf die Straße tragen.“

Start ist um 16.00 vor der Hauptuni.

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen

Laudamotion-Deal platzt

endgültig!

Wegen Smartphone in Bergnot

Blind auf App verlassen

Hotels, Thermen & Bäder öffnen

Endlich Saisonstart

Baby-Pinguine in Schönbrunn

ab heute zu sehen