Demos: Immer mehr Gewalt

"Leider viele Mitläufer"

(14.01.2022) Eskaliert es auf unseren Straßen bald völlig? Die Polizei warnt vor einer zunehmenden Gewaltbereitschaft der Corona-Maßnahmengegner. Immer öfters werden bei Demonstrationen und Protestzügen Polizeisperren durchbrochen und Beamte attackiert.

Das dürfte laut Experten auch mit den immer schärfer kontrollierten 2G-Regeln und der nahenden Impfpflicht zu tun haben. Die Maßnahmen-Gegner fühlen sich dadurch mehr und mehr in die Ecke gedrängt, sagt Verhaltensforscher Peter Buchenau:
"Je mehr Maßnahmen kommen, desto mehr Druck spüren die Maßnahmen-Gegner. Und Druck erzeugt leider bekanntlich Gegendruck. Der Frust steigt, die Gewaltbereitschaft nimmt zu."

Buchenau warnt hier auch vor einer klassischen Gruppendynamik:
"Da reichen oft zwei oder drei radikale Teilnehmer aus und schon wird die Gruppe nach und nach größer. Und es gibt leider auch hierzulande sehr viele Mitläufer."

(mc)

Impfung & Zyklus: Keine Gefahr

Studie gibt Sicherheit

Verschanzter Polizist

U-Haft verhängt

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?