Der Blutregen kommt

(08.04.2016) Am Wochenende gibt’s Blutregen! Der Grund dafür ist der Sahara-Staub, der ja seit einigen Tagen schon bei uns in der Luft liegt. Der ist bräunlich-gelb gefärbt und wird mit dem kommenden Regen am Wochenende ausgewaschen. Auf Oberflächen setzt sich der Niederschlag dann als rot-bräunliche Schicht ab. Und auch wenn die Bezeichnung "Blutregen" vielleicht etwas arg klingen mag, in Wirklichkeit schadet dieser Sahara-Staub uns überhaupt nicht, sondern ist für die Natur sogar ganz hilfreich!

Ubimet-Meteorologe Josef Lukas:
"Also schädlich ist der Blutregen nicht! Er nervt vielleicht den ein oder anderen Autobesitzer, wenn das Auto dann nach dem Regen schmutziger ist als vor dem Regen. Aber grundsätzlich für die Natur ist der Blutregen recht gut, da der Sahara-Sand als Dünger wirkt."

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Frauen stöhnen nur für Männer

Gender Gap im Schlafzimmer

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer