Der hässlichste Hund der Welt

(25.06.2017) Die Hündin Martha ist zum hässlichsten Hund der Welt gewählt worden! Lange Hautlappen hängen von ihrem Kopf und ihre Augen sind blutunterlaufen – ein Gesicht, wie es nur eine Mutter lieben könnte. Die Hündin sieht genauso aus wie Hagrids Hund „Fang“ aus den Harry Potter-Filmen. Und diese liebenswerte Hässlichkeit hat sich bezahlt gemacht: Marthas Besitzer dürfen sich über ein Preisgeld von 1.500 Dollar freuen, also rund 1.300 Euro.

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!