Der unnötigste Job EVER?

(08.08.2016) Ist das der unnötigste Job ever? Das Internet witzelt über die Rettungsschwimmer bei den Olympischen Spielen. Bei den Schwimmwettbewerben stehen Bademeister am Beckenrand, die aufpassen, dass niemand ertrinkt, obwohl diese Gefahr bei den weltbesten Schwimmern doch eher gering ist.

Hintergrund: das Gesetz! In Brasilien müssen bei allen öffentlichen Schwimmbecken ab einer gewissen Größe Rettungsschwimmer anwesend sein.

"Das ist wirklich lustig. So etwas habe ich noch bei keiner Olympiade gesehen“, sagt Olympia-Schwimmer Matthew Stanley aus Neuseeland.

Der Chef der Rettungsschwimmer hält dagegen: „Doch es ist notwendig. Im Spitzensport kann es zu Krämpfen, Herzanfällen oder Kopfverletzungen durch Zusammenstöße mit der Wand kommen. Dann ist unser Einsatz gefragt.“

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie