Der Weihnachtsspeck muss weg

(01.01.2014) Der Weihnachtsspeck muss weg! Viele Österreicher haben nach den Feiertagen um einiges mehr auf den Hüften als sonst. Ernährungsexperten schätzen die Gesamtgewichtszunahme auf mehr als zehn Millionen Kilo, das bedeutet im Schnitt rund 1,2 Kilo pro Österreicher. Eine Hungerkur sei aber keinesfalls die Lösung, sie führe lediglich zu einem fiesen Jo-Jo-Effekt, sagt die Diätologin Anna Eisenberger zu KRONEHIT:

‚Außerdem ist es so, dass man, wenn man hungert, natürlich kälteempfindlicher wird und zweitens braucht man in dieser Jahreszeit für die Abwehrkraft des Körpers einiges mehr an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, um auch gesund zu bleiben.‘

Hier die Tipps der Diätologin:

  • Viel Obst, Gemüse und Salat essen.
  • Auf ungesundes Fett (Schlagobers, Sauerrahm und Creme Fraiche) verzichten.
  • Gute hochwertige Öle und Fette zum Kochen verwenden.
  • Viel trinken, aber keinen Alkohol, sondern Wasser oder ungezuckerten Tee.
  • Auf drei fixe Mahlzeiten pro Tag beschränken, nicht zwischendurch naschen.
  • Warm einpacken und Bewegung in der frischen Luft.

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"