Diät-Trend: DNA-Analyse

Maßgeschneidert!

(29.08.2019) Wer in Sachen Ernährung up-to-date sein will, der lässt sich seinen Diät-Plan jetzt mit DNA-Analysen anfertigen – kein Scherz. Die Theorie kommt eigentlich aus der Sportmedizin, findet aber im Netz immer mehr Anklang. So funktioniert es: Eine Speichelprobe muss zur Analyse eingeschickt werden. Und dann bekommt man zahlreiche Daten, wie etwa welcher Sport-Typ man ist, welche Lebensmittel sich am besten zum Abnehmen eignen und wie der individuelle Stoffwechsel genau funktioniert.

Der Vorteil: Man weiß einfach genau, was dem Körper gut tut und was er gut verträgt.

Anhand all dieser Informationen lässt sich ein perfekt maßgeschneiderter „Gen“-Diät-Plan erstellen, mit dem die Pfunde angeblich besonders schnell schmelzen.

Mittlerweile gibt es sogar schon Versicherungen, die kostenlose DNA-Analysen anbieten – in erster Linie zwar für die Gesundheit, doch auch Abnehmen lässt es sich dadurch offenbar leichter.

Check dir alle Infos zum neuen Diät-Trend in der aktuellen Ausgabe der WIENERIN.

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich