Diät-Trend: DNA-Analyse

Maßgeschneidert!

Wer in Sachen Ernährung up-to-date sein will, der lässt sich seinen Diät-Plan jetzt mit DNA-Analysen anfertigen – kein Scherz. Die Theorie kommt eigentlich aus der Sportmedizin, findet aber im Netz immer mehr Anklang. So funktioniert es: Eine Speichelprobe muss zur Analyse eingeschickt werden. Und dann bekommt man zahlreiche Daten, wie etwa welcher Sport-Typ man ist, welche Lebensmittel sich am besten zum Abnehmen eignen und wie der individuelle Stoffwechsel genau funktioniert.

Der Vorteil: Man weiß einfach genau, was dem Körper gut tut und was er gut verträgt.

Anhand all dieser Informationen lässt sich ein perfekt maßgeschneiderter „Gen“-Diät-Plan erstellen, mit dem die Pfunde angeblich besonders schnell schmelzen.

Mittlerweile gibt es sogar schon Versicherungen, die kostenlose DNA-Analysen anbieten – in erster Linie zwar für die Gesundheit, doch auch Abnehmen lässt es sich dadurch offenbar leichter.

Check dir alle Infos zum neuen Diät-Trend in der aktuellen Ausgabe der WIENERIN.

Betrunken zur Prüfungsfahrt

stolze 0,66 Promille

Ein Hendl statt Handy?

Kücken verschenkt!

Marcel Hirscher packt aus

"Es gab Morddrohungen"

Erstes "Hotel Nutella"

Träume werden wahr

Willhaben gehackt

Nummern wurden gestohlen

Jugendliche: Zu wenig Bewegung

WHO warnt

Eingefrorener Patient aufgetaut

Medizinischer Durchbruch

Döbriach: Wasser abkochen!

Es ist ungenießbar