Die bestverdienenden YouTuber

Wer ist Platz 1?

(22.12.2020) Cash für Klicks! YouTube-Stars sorgen für Unterhaltung und gehen dabei natürlich nicht leer aus. Das „Forbes“-Ranking der zehn bestverdienenden YouTuber 2020 zeigt, dass viele langjährige Promis daneben einpacken können. Zusammen haben die Top 10 in diesem Jahr mehr als 211 Millionen Dollar verdient.

Auf Platz zehn der bestverdienenden YouTube-Stars 2020 landet Beauty-Youtuber Jeffree Star mit einem geschätzten Einkommen von 15 Millionen Dollar. Platz neun geht mit einem geschätzten Einkommen von 15,5 Millionen Dollar an David Dobrik. Platz acht geht an Stevin John, besser bekannt als „Blippi“. Platz sieben checkt sich die erst sechsjährige Anastasia „Nastya“ Radzinskaya. Platz sechs geht an Preston Arsement, Platz fünf an Mark Fischbach alias Markiplier, Platz vier an das Duo Rhett und Link.

3. Platz
Platz drei geht an die fünf Freunde Coby Cotton, Cory Cotton, Garret Hilbert, Cody Jones und Tyler Toney, die gemeinsam den Channel „Dude Perfect“ betreiben und damit laut „Forbes“ heuer 23 Millionen Dollar verdienten.

2. Platz
"MrBeast" alias Jimmy Donaldson holt sich den zweiten Platz - mit krassen 47,8 Millionen Fans und einem geschätzten Einkommen von rund 24 Millionen Dollar

1. Platz
Platz eins der am meisten verdienenden YouTube-Stars geht an Ryan Kaji. Laut „Forbes“ verdiente der erst Neunjährige mit seinem Channel Ryan‘s World, in dem er zum Beispiel Spielzeug testet oder wissenschaftliche Experimente durchführt, in diesem Jahr rund 29,5 Millionen Dollar.

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt