Die Krätze ist zurück - was tun?

(12.12.2016) Pass gut auf, mit wem du derzeit kuschelst. Die Krätze ist wieder da! Die stark juckende Hautkrankheit feiert in Österreich, Deutschland und der Schweiz derzeit ein trauriges Comeback. Übertragen wird die Krätze durch die sogenannten Krätzmilben, das sind kleine Spinnentiere, die bei sehr engem Körperkontakt weiterwandern. Auch über Textilien wie Bettzeug und Handtücher wird die Krätze übertragen. Sie äußerst sich durch einen sehr starken Juckreiz, häufig an den Handgelenken oder in der Leistengegend.

Doch was tun, wenn man die Krätze hat? Hausmittel oder irgendwelche Cremen helfen da nicht, sagt Dermatologin Sylvia Perl-Convalexius:
“Es gibt Medikamente, die man auftragen muss. Das Problem ist, dass viele Hautärzte die Krätze gar nicht gleich erkennen. Bei uns ist sie ja eigentlich schon lange kein Thema mehr. Aber sie ist wieder da und die guten Dermatologen wissen auch, was zu tun ist.“

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.