Die Krätze ist zurück - was tun?

(12.12.2016) Pass gut auf, mit wem du derzeit kuschelst. Die Krätze ist wieder da! Die stark juckende Hautkrankheit feiert in Österreich, Deutschland und der Schweiz derzeit ein trauriges Comeback. Übertragen wird die Krätze durch die sogenannten Krätzmilben, das sind kleine Spinnentiere, die bei sehr engem Körperkontakt weiterwandern. Auch über Textilien wie Bettzeug und Handtücher wird die Krätze übertragen. Sie äußerst sich durch einen sehr starken Juckreiz, häufig an den Handgelenken oder in der Leistengegend.

Doch was tun, wenn man die Krätze hat? Hausmittel oder irgendwelche Cremen helfen da nicht, sagt Dermatologin Sylvia Perl-Convalexius:
“Es gibt Medikamente, die man auftragen muss. Das Problem ist, dass viele Hautärzte die Krätze gar nicht gleich erkennen. Bei uns ist sie ja eigentlich schon lange kein Thema mehr. Aber sie ist wieder da und die guten Dermatologen wissen auch, was zu tun ist.“

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude