Die Welt schaut auf Notre Dame

So reagiert das Netz

(16.04.2019) Die ganze Welt blickt auf Notre Dame, Menschen weltweit zeigen ihre Anteilnahme. Papst Franziskus betet für die Franzosen und für alle Menschen, die bei der Brandbekämpfung der weltberühmten Pariser Kathedrale Notre Dame im Einsatz sind. Auch das Netz ist voll von Meldungen, die User sind geschockt. Mit Notre Dame hat fast jeder, der schon einmal in Paris war, Erinnerungen. Social Media ist daher voll von Urlaubsfotos vor der Kathedrale.

Kardinal Christoph Schönborn etwa zeigt sich "tief erschüttert", denn Notre Dame sei das "Herz von Paris". Er sagt, alle müssen zusammenhelfen und die Kathedrale so schnell wie möglich wieder aufbauen.

Auch US-Präsident Donald Trump meldet sich zu Wort und versucht, den Franzosen zu „helfen“. Er hat vorgeschlagen, Löschflugzeuge zu verwenden und erklärt, dass sie nicht mehr viel Zeit haben und sich beeilen sollen. Laut französischen Medien sei das aber nicht möglich gewesen. Die Gefahr, noch mehr Schäden anzurichten, sei zu groß gewesen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen kommentiert die Flammen in der Pariser Kathedrale Notre Dame. "Schreckliche, verstörende Bilder aus Paris: Wir sind heute in Gedanken in Paris".

Fußball-Star Neymar Jr. postet ein Bild mit dem traurigen „Glöckner von Notre-Dame“, der seine Kathedrale festhält und dabei weint:

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss