Dieb wegen Flamingo überführt

Auffälliges rosa Diebesgut

(25.07.2020) In Frankreich konnte ein Dieb wegen eines aufblasbaren pinken Flamingos geschnappt werden! Der Mann hatte in einem Geschäft in Jura die Kreditkarte einer englischen Touristin gefunden und diese dann einfach zum Zahlen verwendet. Die Frau hat daraufhin eine SMS bekommen, in der ihr mitgeteilt wurde, dass ein Kauf mit ihrer Karte getätigt worden war.

Dadurch konnte die Polizei herausfinden, dass der Dieb einen knallpinken Aufblas-Flamingo bei einem Campingplatz gekauft hatte. Und dort konnte der Täter dank dem auffälligen Flamingo rasch gefunden werden. Er hat das gestohlene Geld, rund 60 Euro, zurückerstattet und die Kreditkarte der Polizei übergeben. Die Touristin möchte auf eine Anzeige verzichten.

(CJ)

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege