Dieb wegen Flamingo überführt

Auffälliges rosa Diebesgut

(25.07.2020) In Frankreich konnte ein Dieb wegen eines aufblasbaren pinken Flamingos geschnappt werden! Der Mann hatte in einem Geschäft in Jura die Kreditkarte einer englischen Touristin gefunden und diese dann einfach zum Zahlen verwendet. Die Frau hat daraufhin eine SMS bekommen, in der ihr mitgeteilt wurde, dass ein Kauf mit ihrer Karte getätigt worden war.

Dadurch konnte die Polizei herausfinden, dass der Dieb einen knallpinken Aufblas-Flamingo bei einem Campingplatz gekauft hatte. Und dort konnte der Täter dank dem auffälligen Flamingo rasch gefunden werden. Er hat das gestohlene Geld, rund 60 Euro, zurückerstattet und die Kreditkarte der Polizei übergeben. Die Touristin möchte auf eine Anzeige verzichten.

(CJ)

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande

Rettungsaktion am Feuerkogel

Am Berg falsch abgebogen

Herzinfarkt während Sex

15-Jährige stirbt