Dieb wegen Flamingo überführt

Auffälliges rosa Diebesgut

(25.07.2020) In Frankreich konnte ein Dieb wegen eines aufblasbaren pinken Flamingos geschnappt werden! Der Mann hatte in einem Geschäft in Jura die Kreditkarte einer englischen Touristin gefunden und diese dann einfach zum Zahlen verwendet. Die Frau hat daraufhin eine SMS bekommen, in der ihr mitgeteilt wurde, dass ein Kauf mit ihrer Karte getätigt worden war.

Dadurch konnte die Polizei herausfinden, dass der Dieb einen knallpinken Aufblas-Flamingo bei einem Campingplatz gekauft hatte. Und dort konnte der Täter dank dem auffälligen Flamingo rasch gefunden werden. Er hat das gestohlene Geld, rund 60 Euro, zurückerstattet und die Kreditkarte der Polizei übergeben. Die Touristin möchte auf eine Anzeige verzichten.

(CJ)

gefälschte PCR-Tests

beim Grenzübertritt nehmen zu

US-Rapper Lil Nas X

against Homophobia

After Baby Body:

Katy Perry in engem Kleid

Hund adoptiert Lämmchen

Wunderschöne Wendung

Bus aus dem Kosovo

bringt infizierte nach OÖ

Steirische "Impf-Taktiker"

werden nach hinten gereiht

Biontech-Österreich

+ 1 Million Impfdosen früher

Dänemark stoppt AstraZeneca

Impfung wird eingestellt