Fies: Bankomaten manipuliert

(20.03.2015) Pass auf, wenn du das nächste Mal Geld abhebst. Die Polizei hat jetzt drei Betrüger geschnappt, die in Salzburg und Wien Bankomaten manipuliert und so Menschen um ihr Geld gebracht haben sollen. Ein Komplize ist noch auf freiem Fuß. Die Täter sollen vor das Geldausgabefach eine täuschend echt aussehende Metallleiste geklebt haben. Die Opfer haben gedacht, der Bankomat würde nicht funktionieren. Später haben sich die Täter das Geld einfach gekrallt.

Michael Rausch von der Salzburger Polizei:
"Die Täter haben eine Aluleiste angefertigt, die sie über den Geldentnahmeschacht geklebt haben. Das war für den Laien nicht erkennbar. Auf der Rückseite war ein Doppelklebeband angebracht. Dort ist das Geld hängen geblieben und konnte deswegen nicht mehr wieder vom Bankomat eingezogen werden, wie das normalerweise bei vergessenem Geld der Fall ist."

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen