Fies: Bankomaten manipuliert

(20.03.2015) Pass auf, wenn du das nächste Mal Geld abhebst. Die Polizei hat jetzt drei Betrüger geschnappt, die in Salzburg und Wien Bankomaten manipuliert und so Menschen um ihr Geld gebracht haben sollen. Ein Komplize ist noch auf freiem Fuß. Die Täter sollen vor das Geldausgabefach eine täuschend echt aussehende Metallleiste geklebt haben. Die Opfer haben gedacht, der Bankomat würde nicht funktionieren. Später haben sich die Täter das Geld einfach gekrallt.

Michael Rausch von der Salzburger Polizei:
"Die Täter haben eine Aluleiste angefertigt, die sie über den Geldentnahmeschacht geklebt haben. Das war für den Laien nicht erkennbar. Auf der Rückseite war ein Doppelklebeband angebracht. Dort ist das Geld hängen geblieben und konnte deswegen nicht mehr wieder vom Bankomat eingezogen werden, wie das normalerweise bei vergessenem Geld der Fall ist."

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?