Fies: Bankomaten manipuliert

(20.03.2015) Pass auf, wenn du das nächste Mal Geld abhebst. Die Polizei hat jetzt drei Betrüger geschnappt, die in Salzburg und Wien Bankomaten manipuliert und so Menschen um ihr Geld gebracht haben sollen. Ein Komplize ist noch auf freiem Fuß. Die Täter sollen vor das Geldausgabefach eine täuschend echt aussehende Metallleiste geklebt haben. Die Opfer haben gedacht, der Bankomat würde nicht funktionieren. Später haben sich die Täter das Geld einfach gekrallt.

Michael Rausch von der Salzburger Polizei:
"Die Täter haben eine Aluleiste angefertigt, die sie über den Geldentnahmeschacht geklebt haben. Das war für den Laien nicht erkennbar. Auf der Rückseite war ein Doppelklebeband angebracht. Dort ist das Geld hängen geblieben und konnte deswegen nicht mehr wieder vom Bankomat eingezogen werden, wie das normalerweise bei vergessenem Geld der Fall ist."

Kalb auf Weide geschlachtet

Blutbad in Tirol

Amok-Drohung = Schulverweis

Konsequenzen für 17-Jährigen

Comeback der Discos?

Heute fälllt Entscheidung

Verbotene Jagd auf Haie

Schockierende Bilder

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

Einjähriger Bub erschossen

Tragödie in New York