Diebe stehlen 50 Smartphones

handyverbot kein handy smartphone 611

Leere Regale in der Handy-Abteilung eines Klagenfurter Elektrogeschäfts. Unbekannte haben dort über 50 Smartphones erbeutet. Es hat sich um einen sogenannten Blitzeinbruch gehandelt. Die Diebe sind in den frühen Morgenstunden in das Geschäft eingestiegen und wussten anscheinend genau, worauf sie es abgesehen haben.

Elisa Aschbacher von der Kärntner Krone:
"Der Alarm ist sofort losgegangen, aber die Diebe waren innerhalb von drei Minuten wieder weg. Sie haben alle Marken mitgenommen und wirklich alles erbeutet, was sie mit sich nehmen konnten. Vor etwa zwei Wochen kam es zu einem ähnlichen Einbruch in ein Elektrogeschäft in Villach und man vermutet, es könnte sich um dieselben Einbrecher handeln."

Die ganze Story liest du in der heutigen Kärntner Krone und auf Krone.at

site by wunderweiss, v1.50