Warnung vor fieser Trickdiebin

(02.06.2016) Warnung vor einer dreisten Trickdiebin im obersteirischen Bezirk Liezen. Die Frau lauert gutgläubigen Opfern an Bankomaten auf. Sobald die Bankkunden Geld behoben haben, bittet sie um eine Spende für gehörlose Kinder. Zuletzt ist ihr eine 79-jährige Steirerin auf den Leim gegangen. Denn wer zahlt, soll sich im Anschluss in eine Spendenliste eintragen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Genau da ist der Trick versteckt. Die Frau hat ihren Namen eingetragen und unterschrieben, so ist sie abgelenkt gewesen. Die Trickdiebin hat ihr in dieser Zeit 600 Euro aus der Geldbörse geklaut.“

Insgesamt soll es schon mindestens sechs Opfer geben, von der Trickdiebin fehlt aber bisher jede Spur.

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee