Diebische Postlerin!

(21.06.2014) Diebische Postlerin im Salzburger Pongau! Eine 56-jährige Mitarbeiterin im Postverteilerzentrum Flachau soll rund eineinhalb Jahre lang unbemerkt Gutscheine und Bargeld aus Kuverts gestohlen haben. Erst als eine Frau ihrem Neffen Gutscheine schickt und nachfragt, was dieser sich denn gekauft hätte, läuten die Alarmglocken. Der Neffe erstattet eine Anzeige.

Durch die elektronischen Gutscheincodes kommt man der Frau auf die Schliche. Eva Wenzl von der Polizei:
“Die Dame hat die Kuverts immer mit Gefühl abgetastet. Wenn sie dann vermutete, dass sich in den Briefen Billets befinden, hat sie diese mit nachhause genommen, geöffnet, dann Wertgegenstände wie Gutscheine oder auch Bargeld entnommen, die Briefe wieder verschlossen und mit zur Zustellbasis genommen.“

Danach sind die Briefe wieder verschickt worden. Die Frau zeigt sich geständig. Sie soll mindestens 40 Briefe geplündert haben. Die 56-Jährige ist bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö