Diese Eltern erziehen "geschlechterlos"

kinderfuesse

Könntest du dir vorstellen dein Kind geschlechterlos zu erziehen? Kyl und Brent Myer aus Großbritannien machen das! Sie nennen niemanden das Geschlecht ihres Kindes und erziehen „Zoomer“ – so der Name des 2-jährigen Sprosses – auch geschlechterlos, wie sie auf Instagram mitteilen.

Hintergrund: Das Geschlecht sei zwar biologisch festgelegt, verrate aber nichts über den Charakter des Kindes. Zoomer soll durch diese Art der Erziehung in keine vorgefertigte Geschlechterrolle gesteckt werden. Das Ziel sei, dass das Kind so die Freiheit hat, die eigene Identität zu erforschen und zu schaffen.

site by wunderweiss, v1.50