Promis zerstören dein digitales Leben

(06.10.2014) Vorsicht – Flo Rida oder Armin van Buuren können dein Leben zerstören! Für mächtig Aufsehen sorgt die jetzt veröffentlichte Liste der „Most Dangerous Celebrities“. Auf dieser erscheinen einmal jährlich jene Promi-Namen, hinter denen die größte Viren-Gefahr steckt. Platz 1 belegt heuer Jimmy Kimmel. Jede fünfte Suchanfrage nach dem US-Late-Night-Talker führt auf betrügerische Seiten, die häufig auch Schadsoftware enthalten. Platz 2 belegt Star-DJ Armin van Buuren, Platz 3 Sängerin Ciara, gefolgt von Flo Rida. Höchste Vorsicht ist geboten.

Barbara Buchegger von 'saferinternet.at':
“Man muss wirklich aufpassen, dass man sich bei der Eingabe von Internetadressen nicht vertippt. Oft reicht schon ein falscher Buchstabe und man landet auf einer täuschend echten, aber in Wahrheit betrügerischen Seite. Auch darauf achten, welche Seiten und Clips besonders viele Klicks haben. Die sind in der Regel seriös.“

Hier siehst du die Liste der Most Dangerous Celebrities – garantiert VIRENFREI!

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?