Dieser Name sorgt für Riesen-Wirbel

(30.03.2017) Ein österreichischer Name sorgt in Kanada derzeit für Mega-Wirbel. Der 68-Jährige Lorne stammt von Vorfahren aus Vorarlberg ab. Genauso sein Familienname: „Grabher“, den er sich auf sein Autowunschkennzeichen drucken hat lassen. Doch dieses soll laut Behörde nach einer Beschwerde nun nicht mehr gültig sein. In Kanada werde auf dem Schild nämlich kein Name, sondern der Frauen diskriminierende Ausdruck „grab her!“, also „pack sie!“, erkannt.

Lorne ist über die Entscheidung empört:
"Ich habe die Nummerntafel ursprünglich beantragt, um meinem Vater ein schönes Geburtstagsgeschenk zu bereiten. Mein Vater war ein sehr stolzer Mann und er hat uns immer beigebracht, stolz auf unseren Namen zu sein. Diese Entscheidung jetzt tut richtig weh."

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten