Dieser Scanner warnt vor K.-o.-Tropfen

(10.03.2016) Hat dir da jemand vielleicht etwas in den Drink gemixt? Ein neuer Lebensmittel Scanner warnt dich beim nächsten Fortgehen vor K.-o.-Tropfen in deinem Cocktail. „Scio“ brauchst du nur an’s Glas halten: Dabei wirst du nebenbei auch über Kalorien-, Zucker- und Alkoholgehalt informiert. Das Mini-Spectrometer kann laut den israelischen Entwicklern theoretisch aber noch viel mehr: So könntest du vor dem Kauf checken, wie süß die Melone ist, wann die Avocado reif wird oder ob das Viagra echt ist…

Gregor Gruber von der Technikplattform Futurezone:
"Es ist so, als würde man ein Foto machen, nur eben nicht von der Oberfläche, sondern vom Inneren. Das wird dann in die einzelnen Komponenten zerlegt und mit einer Datenbank abgeglichen. Das System soll somit erkennen, um was es sich handelt."

Das ist in der Praxis aber auch das größte Problem, sagt Gruber. Denn es können auch nur die Gegenstände erkannt werden, die auch schon in der Datenbank vorhanden sind:
„Es kann nicht sagen, wie viele Kalorien genau dieser Apfel hat, es sagt nur wie viele Kalorien ein Apfel hat, der diesem ähnlich ist. Umso mehr User Scio verwenden, umso besser wird’s natürlich, weil die User immer mehr Dinge einscannen und anschließend bezeichnen."

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie