Digitale Schule wird Pflicht

(02.05.2017) Die digitale Schule wird jetzt Pflicht! Ab heute geht das sogenannte „Future Learning Lab“ österreichweit in den Probebetrieb. Ziel ist es, die Jugend bestens auf eine digitale Zukunft vorzubereiten und den Schülern so neue Chancen am künftigen Arbeitsmarkt zu öffnen. Bereits im Kindergarten und in der Volksschule werden die Kids spielerisch mit Computer und Co. vertraut gemacht.

Vor allem zwei Entwicklungen in der IT sind dabei besonders wichtig: Einerseits der Game-Based-Learning-Ansatz, wo Kids mit elektronischen Lernspielen sehr leicht in verschiedenste Materien einsteigen können.

Christian Dorninger, Sektionschef vom Bildungsministerium:
"Der zweite sehr spannende Punkt ist das frühe Programmieren lernen, also das sogenannte 'Early-Coding'. Kinder lernen hier mit speziellen Geräten ganz spielerisch, wie sie ganz einfache Programme erstellen können."

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt