Disco-Türsteher als Drogendealer

(06.11.2015) Einerseits Ausweise verlangen, anderseits Drogen verchecken! Für vier Türsteher haben jetzt in Villach die Handschellen geklickt. Die Männer, die als Security-Personal in Discotheken gearbeitet haben, sollen während ihrer Schichten mit Drogen gedealt haben. Und zwar im ganz großen Stil. Sie sollen Suchtgift im Wert von über 170.000 Euro an Lokalgäste verkauft haben.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Es handelt sich um Kokain, Ecstasy und Cannabis. Die Drogen haben sie sich übers Internet besorgt. Bei Hausdurchsuchungen sind auch zahlreiche Drogen und Bargeld sichergestellt worden. Drei der vier Männer sind geständig.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut