Discobesuch dank Corona-Test?

Nachtgastro legt Konzept vor

(18.02.2021) Ist mit einem negativen Corona-Test sogar der Discobesuch möglich? Die Nachtgastronomie legt jetzt ein neues Konzept vor, mit dem die Test-Euphorie der Österreicher hochgehalten werden soll. Man befürchtet nämlich, dass nach der ersten Haarschnitt-Welle das Test-Interesse schnell abflachen könnte. Daher bräuchte es weitere Öffnungen, die ebenfalls an Corona-Tests gekoppelt sind. Zum Beispiel Kinos, Wirts- und Kaffeehäuser oder auch Bars, Pubs und Discotheken.

Nachtgastronomie-Spreche Stefan Ratzenberger:
"Wir können dank Tischen auf der Tanzfläche die Abstandsregeln einhalten, wir können die Maskenregeln einhalten und kontrollieren - das ist alles überhaupt kein Problem. Und wenn man den Eintritt mit einem negativen Test ermöglicht, dann wissen die Gäste, dass nicht nur sie selbst, sondern alle vor Ort Corona-negativ sind."

Jetzt ist die Regierung am Zug, so Ratzenberger:
"Wir haben mit so vielen Ärzten und Experten gesprochen, sie alle bestätigen, dass unser Konzept umsetzbar ist. Die Politik muss handeln, denn die Nachtgastro ist mittlerweile seit fast einem Jahr dicht. Es braucht hier rasch Lösungen."

(mc)

Erstes Baby mit 50 Jahren

Naomi Campbell im Glück

Katze angeschossen

Tierquäler in Kalsdorf

Untenrum frei!

Crawford zeigt neue Seite

Wirte verlangen Ausweise

Gegen Schummeleien bei Tests

Lugner liebt es frostig!

neue Therapie soll helfen

Wahrzeichen eingestürzt!

"Darwin's Arch" ist nicht mehr

Home-Invasion!

Burschen brutal beraubt

Musk: Nicht mehr ganz so reich

"Bloomberg Billionaires"