Nagelstudio verlangt "Dicken-Gebühr"

(22.03.2017) Dieses Nagelstudio in den USA schockiert derzeit mit seiner dreisten Preispolitik! Übergewichtige Kundinnen und Kunden müssen im "Rose Nails", im US-Bundestaat Tennessee nämlich 15 $ mehr für eine Pediküre zahlen. Die Geschichte kommt ans Licht, als eine empörte Facebook-Userin ein Foto des Preisschilds online postet.

In einem Interview mit "Daily Mail" streitet der Besitzer Son Nguyen vehement die Existenz dieses Schildes ab. Jedoch hatte er schon mit dem Gedanken gespielt ein entsprechendes Schild aufzuhängen.

Übergewichtige Kundinnen hätten in der Vergangenheit zwei Behandlungsstühle kaputt gemacht, so Son Nguyen:
"Ich musste 2500 $ Dollar für die Reparatur bezahlen. Ich habe also über das Schild nachgedacht, es aber dann doch nicht aufgehängt."

Melk: Ausreisekontrollen fix

Ab Samstag 23.Oktober

Stars fliegen ins Weltall

Prinz William übt Kritik

Wien: Coronamaßnahmen

gehen in Verlängerung

La Palma im Chaos

Hunderte auf der Flucht

Cannabis-Schmerzmittel: Zweifel

Datenlage unklar

Österreich hat den kleinsten...

...Radweg überhaupt!

Corona-Horror in Rumänien

"Apokalyptische Zustände"

Paris Hilton als Kind gequält

Jetzt kämpft sie für Kinder