Diskriminierung in Songtext!

Beyoncé: ändert Lyrics!

(05.08.2022) „Songtext wird abgeändert!“ Das heißt es jetzt für den US-Popstar Beyoncé. In ihrem neuen Song „Heated“, der auf ihrem kürzlich veröffentlichten Album „Renaissance“ erscheint, verwendet sie das Wort „spaz“. In ihrem Heimatland USA, ist das Wort laut Merriam-Webster-Wörterbuch, ein gängiger Slang-Begriff. Dort bedeutet er so viel wie „durchdrehen“.

Aber Aktivisten vermuten hinter diesem Wort eine Abwertung für Menschen mit Behinderung. Denn in anderen Ländern, wie Großbritannien, bezieht sich das Wort auf den medizinischen Zustand einer spastischen Lähmung. Ein Sprecher der Sängerin erklärt nun, dass das Wort ersetzt wird und nicht absichtlich auf verletzende Art und Weise verwendet worden sei.

Beyoncé’s Fall ist aber nicht der Einzige! Die Sängerin Lizzo nimmt im Juni ihren Song „Grrrls“ neu auf. Sie benützt in der ursprünglichen Version dasselbe Wort.

Die australische Aktivistin Hannah Diviney teilt mit, sie sei nun erleichtert, dass der Songtext von „Heated“ abgeändert wird. Somit wird der Fortschritt für die Gemeinschaft behinderter Menschen nicht beeinträchtigt.

(PS)

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien