Dita von Teese

kein Opfer von Marilyn Manson

(04.02.2021) Tänzerin Dita von Teese (48) hat sich zu den Missbrauchsvorwürfen gegen ihren Ex-Ehemann, den US-Rocker Marilyn Manson, geäußert. "Bitte beachtet, dass die öffentlich gemachten Details nicht mit meinen persönlichen Erfahrungen während unserer sieben gemeinsamen Jahre als Paar zusammenpassen", schrieb sie in einem Statement auf Instagram. Wäre das anders gewesen, hätte sie ihn im Dezember 2005 nicht geheiratet. "Missbrauch jeglicher Art hat keinen Platz in einer Beziehung." Ihre Beziehung mit Manson habe wegen "Untreue und Drogenmissbrauch" geendet. Das Paar war von 1999 bis 2006 liiert.

Manson (52) wird von Schauspielerin Evan Rachel Wood und mehreren anderen Frauen Missbrauch vorgeworfen. Seine Kunst und sein Leben seien schon lange "Magnete für Kontroversen", aber die jüngsten Behauptungen über ihn seien "schreckliche Verfälschungen der Realität", hatte der Musiker die Vorwürfe in einem Post auf Instagram zurückgewiesen.

(APA/FD)

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung