Djokovic bittet um Tests

Nach Corona Erkrankung

(24.06.2020) Tennis Weltranglistenerster - Novak Djokovic appelliert an alle, die bei seinem Charity-Turnier Adria Tour erschienen sind, Coronavirus-Tests durchführen zu lassen. Eine absolute Kehrtwende: In seinem ersten Statement zu den Corona-Erkrankungen im Zusammenhang mit der von ihm mitorganisierten Adria Tour 2020 wirkte die Entschuldigung von Novak Djokovic noch eher halbherzig.

Mittlerweile hat der Djoker aber wohl realisiert, welche Auswirkungen die Vorfälle auf das gesamte Tennis haben könnten. "Es tut mir so unendlich leid, dass unser Turnier solchen Schaden angerichtet hat. Alles, was die Organisatoren und ich in den letzten Monaten unternommen haben, taten wir, weil wir mit vollem Herzen bei der Sache waren." - erklärt Djokovic auf Twitter.

Djokovic gesteht Fehler ein

Djokovic gesteht nun eine falsche Wahrnehmung der Situation ein. Für das Turnier hätten sie sich an alle Hygienevorgaben gehalten und auch die Gesundheitslage in der Region hätte sich positiv entwickelt. "Wir lagen falsch und es war zu früh", bewertet er die Lage jetzt neu: "Mir fehlen die Worte, um auszudrücken, wie betroffen ich über die Infektionen bin."

(ak)

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden