Mit "Dönerstag" gegen Regierung

kebap 611

(25.10.2018) Mit dem Döner gegen Türkis-Blau! Regierungsgegner funktionieren die Donnerstagsdemo einfach mal um und machen daraus den "Dönerstag". Nachdem ja geruchsintensives Essen aus der U6 verbannt worden ist, möchte man nun mit Döner in der Hand gegen die Verbotskultur in Wien demonstrieren. Um 18 Uhr treffen sich die Demonstranten am Urban-Loritz-Platz und fahren mit der U-Bahn bis zum Schwedenplatz. Die Wiener Linien wollen deshalb aber nichts an der neuen Regelung ändern, so Kathrin Liener:

"Wie werden das beobachten. Das Essverbot in der U6 gilt natürlich auch am Donnerstag. Unsere Service- und Sicherheitsmitarbeiter werden darauf aufmerksam machen und die Fahrgäste bitten, ihr Essen einzupacken."

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

UEFA-Bewerbe: Los geht's!

Mega-August für Fußballfans

Menschliche Knochen im Koffer

Skurriler Flughafen-Fund

Vorsicht, Telefonbetrüger!

Warnung vor Unfalltrick

CoV: Mensch steckt Haustier an

Antikörper bei Hund und Katze

Löwenpärchen eingeschläfert

Gemeinsam bis in den Tod

NÖ: Dementer Mann vermisst

nach Spaziergang abgängig

Mordversuch am Donaukanal

Polizei sucht nach Zeugen!