Donald Trump wirft Reporter raus

(26.08.2015) Neuer Eklat um Donald Trump. Der schillernde US-Multimilliardär, der im Kampf ums Weiße Haus für die Republikaner in den Ring steigen will, legt sich neuerlich mit den Latinos im Land an. Bei einer Pressekonferenz hat er den Chefreporter des spanischsprachigen US-Senders Univision rauswerfen lassen.

Trump hat in den vergangenen Wochen immer wieder fremdenfeindliche Sager vor allem gegen Einwanderer aus Mexiko abgeliefert. Vielen Wählern scheint das aber zu gefallen. Seinen Mitbewerbern aus der republikanischen Partei zieht Trump in Umfragen regelrecht davon.

Kopftuchverbot fällt

In den Kindergärten

AUT: Mehr Energiesicherheit

Nationalratsbeschluss

Affenpocken: Immer mehr Fälle

Darauf ist zu achten

Mutmaßlicher Missbrauch

KIGA: Schon 4 Anzeigen

Mit eSports gegen Gaming-Sucht

Machen wir es Island nach?

1.730 Soldaten verlassen Werk

Mariupol-Asowstal

BGM mit 1,78 ‰ am Steuer

Unfall mit Blechschaden

EU-Parlament erhöht Druck

Sanktionen gegen Kneissl?