'Don't smoke' macht weiter Druck!

(01.12.2014) Die Nichtraucher in Österreich denken nicht daran, Ruhe zu geben! Auch nach mittlerweile 10.000 Unterstützungserklärungen versichert die Initiative „Don´t Smoke“, den Druck auf die Politik aufrecht zu halten. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser will spätestens ab 2018 umfassenden Nichtraucherschutz in Österreich, etwa in Lokalen, haben.

Das muss viel schneller gehen, so Hellmut Samonigg, der Initiator der Kampagne. Dass das Thema 'Rauchverbot‘ bei den kommenden Landtagswahlen unpopulär sein werde, sei letztlich egal:
"Ich hab' deutlich gemeint, dass wir nicht auf unterschiedliche Wahlen Rücksicht nehmen können. Ich glaube, der Wille ist ja da. Die politische Realität ist die, dass manches halt nicht so schnell zu gehen scheint. Ich glaube, wir haben das Recht zu fordern, dass wir auch in Österreich, die entsprechenden Schritte raschest setzen."

HIER kannst du die Nichtraucher-Kampagne unterstützen!

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer