Doping beim Curling: Warum?

Warum pusht sich ein Curling-Spieler mit illegalen, ausdauersteigernden Herzmitteln? Der Doping-Verdacht bei den Olympischen Winterspielen sorgt für Staunen...

Doping beim Curling: Warum 2

Ein russischer Curler soll ja positiv auf Meldonium getestet worden sei. Die Substanz steht seit 2016 auf der Verbotsliste. Meldonium soll den Stoffwechsel der Herzzellen beeinflussen. Ideal für körperlich anstrengenden Ausdauersport.

Hmmm, macht das für einen Curling-Spieler Sinn? Wir haben nachgefragt...

Doping beim Curling: Warum 3

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer ist ehemaliges Mitglied der Welt-Anti-Doping-Agentur. Auch er wundert sich:
"Ich will diesem russischen Sportler da gar keine Absicht unterstellen. Denn tatsächlich macht das wenig Sinn. Fürs Curling könnte ich mir konzentrationssteigernde Substanzen vorstellen, Meldonium passt da nicht wirklich."

Luftgitarre-WM entschieden

Amerikaner hat gewonnen. Motto: "Make Air, Not War"

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Frau blind wegen Kontaktlinsen

beim Duschen getragen