Kapellmeister als Drogendealer

(20.11.2014) Drogenrausch statt Hochzeitsmarsch! Ein Dorf-Kapellmeister aus dem steirischen Bezirk Liezen ist jetzt als Dealer überführt worden. Der 37-Jährige gilt als Vorzeige-Gemeindemitglied und leitet seit Jahren die örtliche Musikkapelle. Was niemand weiß: Nebenbei soll er sich in Graz Marihuana, Speed und Ecstasy besorgt und in der Obersteiermark teuer weiterverkauft haben.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Der Mann ist in Rottenmann auf frischer Tat verhaftet worden, als er gerade Speed verkaufen wollte. Er hat natürlich sämtliche Funktionen in der Gemeinde sofort niedergelegt.“

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne