Dornröschen: Mum möchte Verbot

(24.11.2017) Wegen unangebrachter sexueller Darstellung möchte eine Mutter aus England nun das Märchen "Dornröschen" verbieten und aus dem Unterricht streichen lassen. Das Buch erkläre den Kids, dass es ok ist, schlafende Frauen einfach zu küssen.

Dornröschen: Mum möchte Verbot 1

Dabei würde den Kids eine falsche Nachricht übermittelt werden. Die metoo-Debatte habe die britische Mutter zum Nachdenken angeregt. Auch andere Märchen wären kontrovers, meint die zweifache Mutter im Interview mit der britischen "Sun". Jedoch störe sie vor allem der explizite Fall bei Dornröschen, wo es ihrer Meinung nach um einen nicht-einvernehmliche Kuss des Prinzen für das schlafende Dornröschen gehe.

Dornröschen: Mum möchte Verbot 2

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich