Downhill-Boarding: In, aber verboten

(23.08.2016) Der klassische Skate-Park ist vielen Boardern nicht mehr genug – sie holen sich den Kick lieber auf Bergstraßen. Die Polizei warnt vor einem sehr riskanten und auch verbotenen Trendsport: Downhill per Longboard. Dabei rasen die Skater auf ihren Brettern Bergstraßen hinunter. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 50, teilweise sogar 70 km/h.

Völliger Wahnsinn, sagt Werner Schluifer von der Polizei Klagenfurt:
“Die Kurven auf den Bergstraßen sind oft sehr unübersichtlich, zudem haben Skate- und Longboards ja keine Bremsen. Man gefährdet aber nicht nur sich selbst, sondern auch andere, denn es gibt ja Gegenverkehr. Es kann hier wirklich ganz leicht zu tödlichen Unfällen kommen.“

Vulkanausbruch in Tonga

3 Todesopfer bestätigt

+++Alarmfahndung+++

Banküberfall in Rohrbach

Demo vor Volksschule

Voitsberg: Test im Freien

Horrorcrash: Bub (2) tot

Tragödie in OÖ

Leibnitz: Amoklauf angedroht

Cobra-Einsatz in Schule

Partyvideo: Wirte sauer

Imageschaden für Gastro

Impfpflicht-Kontrollen: Wirbel

Polizei wehrt sich

Entführter Vierjähriger tot

Verdächtiger in Haft