"Dr. YouTube": Glaub nicht alles

Jeder 3. Clip Quacksalberei

(11.07.2019) Glaub nicht alles, was dir Dr. YouTube erzählt! Dermatologen aus der Schweiz haben jetzt die 100 meist geklickten YouTube-Videos zum Thema „Neurodermitis“ analysiert. Das Ergebnis ist erschreckend: Jeder dritte Clip enthält dermaßen schwere Fehlinformationen, dass sogar weitere gesundheitliche Schäden beim Patienten entstehen können. Den Usern werden unter anderem falsche Diäten und Lichttherapien empfohlen.

Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
"Diese Therapien sind ja gerechtfertigt, aber eben nicht für alle Patienten. Die Neurodermitis ist eine lebenslange und sehr schwierig zu begleitende Erkrankung. Hier muss der behandelnde Arzt für jeden Patienten ganz individuell die richtige Behandlungsmethode schneidern."

Jedes zweite der Quacksalber-Videos stammt übrigens von Vertreibern alternativer Behandlungsmethoden. Aufpassen, sagt Perl-Convalexius:
"Mit dem Leid der Patienten kann leider viel Geld gemacht werden. Diesen Wunderheilern geht es oft nur darum."

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Frauen stöhnen nur für Männer

Gender Gap im Schlafzimmer