Platz 2: Der Nichtblinker

Es gibt zwei Arten von Nichtblinkern. Jenen vom Land, der aus einem 200-Seelen-Ort kommt, daher nicht an andere Verkehrsteilnehmer gewöhnt ist und es deshalb auch tunlichst unterlässt, anderen (seiner Gewohnheit nach nicht vorhandenen) Verkehrsteilnehmern seinen Richtungswechsel anzuzeigen. Und jenen Nichtblinker, der nicht ortskundig ist, verzweifelt nach seiner Route sucht und plötzlich abbiegen muss, weil seine Ausfahrt wie eine Fata Morgana aus dem Nichts erscheint.

site by wunderweiss, v1.50