Eine Woche Führerschein - tot

(26.08.2016) Noch nicht einmal eine Woche den Führerschein, jetzt ist er tot! Unfassbares Drama im Kärntner Bezirk Völkermarkt. Ein 15-Jähriger weiht quasi zusammen mit seiner Freundin sein Moped ein, es ist eine seiner ersten Fahrten mit dem Zweirad. In Kühnsdorf kommt es dann an einer unübersichtlichen Kreuzung zur Tragödie. Aus ungeklärter Ursache prallt der Mopedlenker frontal gegen ein Auto.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Das Moped ist dabei quasi unter das Auto gerutscht, der 15-Jährige ist noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen. Seine Freundin ist schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Klagenfurt geflogen worden.“

Corona-Ampel

Probebetrieb startet

Konzert mit 13.000 Fans

Erstes nach Corona geplant

Knight-Rider bald im Kino?

Kultserie soll verfilmt werden

Ab heuet regnet es Sterne

100 pro Stunde zu sehen

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt

Corona-Regeln für Schulbeginn

Distanz, Lüften, Maske, Tests

Riesenärger mit Wanderern

Kuh-Challenge, Hunde, Müll

Party ohne Wasser & Strom

Los Angeles dreht ab