Dramatische Wal-Rettung in Italien

(13.09.2014) Dramatische Tierrettung in Italien. An der Adriaküste nahe Vasto in den Abruzzen sind sieben Pottwale gestrandet. In einem verzweifelten Wettlauf gegen die Zeit konnten vier von ihnen gerettet werden. Nicht nur Experten und Tierschützer waren im Einsatz, auch Dutzende Freiwillige aus der Umgebung haben mitgeholfen, die tonnenschweren Meeressäuger mit Wasser zu versorgen und zurück ins Meer zu begleiten.

Diese Frau sagt während der Aktion:
Wir waren sofort an Ort und Stelle, als wir es gehört haben. Man fühlt sich halt einerseits unnütz, weil man kaum etwas machen kann. Andererseits ist wenig zu tun immerhin noch besser als gar nichts zu machen. Es ist tragisch, dass so etwas passiert.

Hier ein Video von der dramatischen Aktion:

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt