Dreifache Mutter tot aufgefunden

(19.12.2013) Traurige Gewissheit im Bezirk Villach-Land. Jene Kärntnerin, die seit Dienstag als vermisst gegolten hat, ist tot. Die dreifache Mutter ist vorgestern von einer Veranstaltung nicht mehr nach Hause gekommen. Ihr Ehemann hat Alarm geschlagen. Da ihr Wagen auf 1.200 Meter Seehöhe gefunden worden ist, haben Bergrettung und Alpinpolizei eine gigantische Suchaktion gestartet. Man hat die 42-Jährige schließlich tot aufgefunden. Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:

„Die Frau dürfte mit dem Auto hängen geblieben sein und versucht haben, zu Fuß weiterzukommen. Dabei dürfte sie in dem unwegsamen Gelände so unglücklich gestürzt sein, dass sie sich tödlich verletzt hat.“

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss