Dreifache Mutter tot aufgefunden

(19.12.2013) Traurige Gewissheit im Bezirk Villach-Land. Jene Kärntnerin, die seit Dienstag als vermisst gegolten hat, ist tot. Die dreifache Mutter ist vorgestern von einer Veranstaltung nicht mehr nach Hause gekommen. Ihr Ehemann hat Alarm geschlagen. Da ihr Wagen auf 1.200 Meter Seehöhe gefunden worden ist, haben Bergrettung und Alpinpolizei eine gigantische Suchaktion gestartet. Man hat die 42-Jährige schließlich tot aufgefunden. Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:

„Die Frau dürfte mit dem Auto hängen geblieben sein und versucht haben, zu Fuß weiterzukommen. Dabei dürfte sie in dem unwegsamen Gelände so unglücklich gestürzt sein, dass sie sich tödlich verletzt hat.“

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital