Dreifache Mutter tot aufgefunden

(19.12.2013) Traurige Gewissheit im Bezirk Villach-Land. Jene Kärntnerin, die seit Dienstag als vermisst gegolten hat, ist tot. Die dreifache Mutter ist vorgestern von einer Veranstaltung nicht mehr nach Hause gekommen. Ihr Ehemann hat Alarm geschlagen. Da ihr Wagen auf 1.200 Meter Seehöhe gefunden worden ist, haben Bergrettung und Alpinpolizei eine gigantische Suchaktion gestartet. Man hat die 42-Jährige schließlich tot aufgefunden. Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:

„Die Frau dürfte mit dem Auto hängen geblieben sein und versucht haben, zu Fuß weiterzukommen. Dabei dürfte sie in dem unwegsamen Gelände so unglücklich gestürzt sein, dass sie sich tödlich verletzt hat.“

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß