Dreijährige aus Hitze-Auto befreit

(19.04.2018) Dramatisch: Polizisten und eine aufmerksame Passantin befreien in Linz ein dreijähriges Mädchen aus einem brütend heißen Auto! Die Frau alarmiert gestern die Beamten, weil sie die Kleine in einem in der prallen Sonne geparkten Wagen entdeckt. Das Mädchen schreit, ist komplett rot und bereits völlig durchnässt.

Dreijährige aus Hitze-Auto befreit 1

Gerade als die Beamten ein Autofenster einschlagen wollen, wird der 35-jährige Vater ausfindig gemacht. Er wohnt in unmittelbarer Nähe. Die Kleine wird befreit.

Clemens Lehner-Redl von der Polizei Oberösterreich:
"Die Kleine wurde umgehend mit Wasser versorgt und ihr Vater hat sie dann direkt ins Krankenhaus gebracht. Er hat gesagt, dass er ein Babyphon im Fahrzeug hatte. Er wollte das Kind nicht wecken, als er das Auto abgestellt hat. Das Mädchen dürfte ungefähr eine halbe Stunde in dem brütend heißen Auto gewesen sein."

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel