Dreijährige aus Hitze-Auto befreit

Hitze Thermometer 123rf 11967481 m 611

(19.04.2018) Dramatisch: Polizisten und eine aufmerksame Passantin befreien in Linz ein dreijähriges Mädchen aus einem brütend heißen Auto! Die Frau alarmiert gestern die Beamten, weil sie die Kleine in einem in der prallen Sonne geparkten Wagen entdeckt. Das Mädchen schreit, ist komplett rot und bereits völlig durchnässt.

Dreijährige aus Hitze-Auto befreit 1

Gerade als die Beamten ein Autofenster einschlagen wollen, wird der 35-jährige Vater ausfindig gemacht. Er wohnt in unmittelbarer Nähe. Die Kleine wird befreit.

Clemens Lehner-Redl von der Polizei Oberösterreich:
"Die Kleine wurde umgehend mit Wasser versorgt und ihr Vater hat sie dann direkt ins Krankenhaus gebracht. Er hat gesagt, dass er ein Babyphon im Fahrzeug hatte. Er wollte das Kind nicht wecken, als er das Auto abgestellt hat. Das Mädchen dürfte ungefähr eine halbe Stunde in dem brütend heißen Auto gewesen sein."

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?