Dreijähriger fährt Auto

(18.05.2017) Ein erst Dreijähriger fährt mit Papas Auto durch die Gegend! Diese schrägen Szenen haben sich im deutschen Ritterhude in Niedersachen abgespielt. Der kleine Bub nimmt heimlich Papas Autoschlüssel, steigt in den Wagen und rollt tatsächlich los. Der Vater rennt zwar noch hinterher, kann seinen Sohn aber nicht stoppen. Der steht am Fahrersitz und versucht das Auto zu lenken. Nach knapp 100 Metern kracht er in einen Gartenzaun.

Polizeisprecher Helge Cassens:
“Zum Glück ist niemand verletzt worden, auch der Sachschaden am Auto und am Zaun ist nur gering. Wir haben den Buben natürlich gefragt, was er sich dabei gedacht hat. Er hat uns erzählt, dass er seine große Schwester von der Schule abholen wollte.“

Merkur-Markt

wird zu Billa-Plus

Demi Moore Fashionweek

Überraschungsauftritt in Paris

25 kilo Sprengstoff

bei Pensionist gefunden

1000 Kücken tot

Großbrand im Stall

Covid Mutation im Abwasser

Befürchtungen bestätigt

Schülerinnen abgeschoben

Trotz großen Protesten

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten