Bub in US-Zoo von Jaguaren attackiert

(11.10.2014) Schock in einem Zoo in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas! Ein dreijähriger Bub rutscht durch das Geländer und fällt in das Jaguar-Gehege. Er wird von den Tieren attackiert, erleidet Bisswunden am Hals und am Fuß. Mit Feuerlöschern gelingt es Zoo-Mitarbeitern, die Raubkatzen zurückzudrängen und den Buben zu retten. Er liegt in kritischem Zustand im Krankenhaus.

Zoobesucher Bradley Parish:
"Die Schreie der Eltern waren im ganzen Zoo zu hören. Viele Menschen haben geschrien. Wir hatten Angst. Wir wussten nicht, ob wir uns irgendwo verstecken sollen, ob womöglich ein Raubtier frei herumläuft."

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln