Drogendealer in NÖ aufgeflogen

(22.01.2014) Drogenhandel mitten in Österreich aufgeflogen – und zwar Drogenhandel im ganz großen Stil. Ein 24-Jähriger und sein 47-jähriger Vater haben von St. Pölten aus Drogen in die ganze Welt verschickt. Ob Speed, Ecstasy, Marihuana oder Opium. Übers Internet haben die beiden seit letztem März illegale Drogen vercheckt – und dann einfach per Post verschickt. Christoph Weißgram von der Niederösterreich Krone.

„Die Ermittler haben die Internetplattform namens Silk Road schon länger im Visier gehabt. So ist man den Dealern auf die Spur gekommen. Der 24-Jährige wurde in Haft genommen, sein Vater auf freiem Fuß angezeigt.“

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt