Drogendealer in NÖ aufgeflogen

(22.01.2014) Drogenhandel mitten in Österreich aufgeflogen – und zwar Drogenhandel im ganz großen Stil. Ein 24-Jähriger und sein 47-jähriger Vater haben von St. Pölten aus Drogen in die ganze Welt verschickt. Ob Speed, Ecstasy, Marihuana oder Opium. Übers Internet haben die beiden seit letztem März illegale Drogen vercheckt – und dann einfach per Post verschickt. Christoph Weißgram von der Niederösterreich Krone.

„Die Ermittler haben die Internetplattform namens Silk Road schon länger im Visier gehabt. So ist man den Dealern auf die Spur gekommen. Der 24-Jährige wurde in Haft genommen, sein Vater auf freiem Fuß angezeigt.“

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona