Aufruf zum Kiffen: Razzia bei Politiker!

(27.11.2014) Drogenrazzia bei einem Tiroler Politiker! Alexander Ofer ist für die Piraten-Partei im Innsbrucker Gemeinderat. Während er auf Urlaub weilt, hat die Polizei bei ihm zuhause eine Razzia durchgeführt. Hintergrund: Ofer ruft auf der Homepage der ‚Inn-Piraten‘ zum ‚legalen Kiffen für die Wissenschaft‘ auf.

Das System funktioniert nach einem Crowdfunding-Prinzip im Internet, so Andreas Moser von der Tiroler Krone:
“Herr Ofer bietet Gutscheine ab drei Euro an. Damit kann ein Proband, so nennt er die Menschen, die mitmachen, dann auch eine gewisse Menge an Cannabis erwerben. Der Proband bekommt danach einen Fragebogen zugesendet, den er ausfüllen muss. Damit soll eine wissenschaftliche Studie entstehen, die zeigt, dass Cannabis durchaus gesundheitsfördernd sein kann.“

Ob bei dem Politiker zuhause Drogen gefunden worden sind, hat die Polizei noch nicht bekannt gegeben. Ofer selbst befindet sich derzeit im Ausland und will vorerst nicht nach Innsbruck zurückkehren.

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie