Aufruf zum Kiffen: Razzia bei Politiker!

(27.11.2014) Drogenrazzia bei einem Tiroler Politiker! Alexander Ofer ist für die Piraten-Partei im Innsbrucker Gemeinderat. Während er auf Urlaub weilt, hat die Polizei bei ihm zuhause eine Razzia durchgeführt. Hintergrund: Ofer ruft auf der Homepage der ‚Inn-Piraten‘ zum ‚legalen Kiffen für die Wissenschaft‘ auf.

Das System funktioniert nach einem Crowdfunding-Prinzip im Internet, so Andreas Moser von der Tiroler Krone:
“Herr Ofer bietet Gutscheine ab drei Euro an. Damit kann ein Proband, so nennt er die Menschen, die mitmachen, dann auch eine gewisse Menge an Cannabis erwerben. Der Proband bekommt danach einen Fragebogen zugesendet, den er ausfüllen muss. Damit soll eine wissenschaftliche Studie entstehen, die zeigt, dass Cannabis durchaus gesundheitsfördernd sein kann.“

Ob bei dem Politiker zuhause Drogen gefunden worden sind, hat die Polizei noch nicht bekannt gegeben. Ofer selbst befindet sich derzeit im Ausland und will vorerst nicht nach Innsbruck zurückkehren.

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord