Drogerie: Wir zahlen drauf

(07.07.2018) In der Drogerie zahlen wir Österreicher ganz schön drauf! Laut einer aktuellen AK-Untersuchung zahlt man in Wien bei DM, Bipa, Müller und Co. für seinen Einkauf im Schnitt um 40 Prozent mehr, als in München. 108 Produkte sind getestet worden, 107 davon sind in Wien teurer gewesen. Teilweise sogar um bis zu 170 Prozent.

Gabriele Zgubic von der AK Wien:
“Wir haben alle möglichen Produkte verglichen, unter anderem Cremen, Deos, Makeup, Zahnputzzeug, Putzmittel und Heftpflaster. Wir fragen beim Handel auch immer wieder nach, warum es so extreme Preisunterschiede gibt. Wir bekommen aber einfach keine Erklärung.“

Achtung Betrug: Teure Liebe!

Salzburger verliert 100.000 Euro

22-Jähriger schlägt Polizisten

Alkoholisiert und Aggressiv

17-Jährige mit Waffe bedroht

Zum Mitkommen gezwungen

Frau stirbt in Flammen!

Bei Brand in Wohnung

Lebendig begraben!

Zwei Kinder ersticken in Kiste

18-Jähriger stirbt an Corona

Jüngstes Opfer in Oberösterreich

Pandemie-Ende 2022?

Moderna-Chef rechnet damit

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?