Drogerie: Wir zahlen drauf

(07.07.2018) In der Drogerie zahlen wir Österreicher ganz schön drauf! Laut einer aktuellen AK-Untersuchung zahlt man in Wien bei DM, Bipa, Müller und Co. für seinen Einkauf im Schnitt um 40 Prozent mehr, als in München. 108 Produkte sind getestet worden, 107 davon sind in Wien teurer gewesen. Teilweise sogar um bis zu 170 Prozent.

Gabriele Zgubic von der AK Wien:
“Wir haben alle möglichen Produkte verglichen, unter anderem Cremen, Deos, Makeup, Zahnputzzeug, Putzmittel und Heftpflaster. Wir fragen beim Handel auch immer wieder nach, warum es so extreme Preisunterschiede gibt. Wir bekommen aber einfach keine Erklärung.“

1:0 gegen Liverpool

Real mit Alaba CL-Sieger

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen