Drogerie: Wir zahlen drauf

(07.07.2018) In der Drogerie zahlen wir Österreicher ganz schön drauf! Laut einer aktuellen AK-Untersuchung zahlt man in Wien bei DM, Bipa, Müller und Co. für seinen Einkauf im Schnitt um 40 Prozent mehr, als in München. 108 Produkte sind getestet worden, 107 davon sind in Wien teurer gewesen. Teilweise sogar um bis zu 170 Prozent.

Gabriele Zgubic von der AK Wien:
“Wir haben alle möglichen Produkte verglichen, unter anderem Cremen, Deos, Makeup, Zahnputzzeug, Putzmittel und Heftpflaster. Wir fragen beim Handel auch immer wieder nach, warum es so extreme Preisunterschiede gibt. Wir bekommen aber einfach keine Erklärung.“

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren