Drohbriefe an Wirte

(06.03.2018) Drohbriefe an Wirte sorgen für Aufregung! Selbsternannte „Unterstützer der Initiative Don`t Smoke“ versenden derzeit anonyme Briefe an Gastronomen. Darin droht die unbekannte Gruppe, Verstöße gegen den Nichtraucherschutz zur Anzeige zu bringen.

Drohbriefe an Wirte 1

Die Initiatoren des „Don`t Smoke“-Volksbegehrens distanzieren sich von diesen Briefen. Das Schreiben an die Wirte verurteilt man aufs Schärfste.

Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres:
"Bei der Don`t Smoke-Initiative geht es ja nicht darum, jemanden zu bedrohen. Es soll aufgezeigt werden, dass Rauchen die Gesundheit schädigt. Ein Rauchverbot in der Gastronomie im Ausland hatte zur Folge, dass es weniger Herzinfarkte und weniger Krebserkrankungen zu beobachten waren. Wir möchten die Gesundheit der Menschen verbessern."

Drohbriefe an Wirte 2

Das „Don`t Smoke“-Volksbegehrens hat mittlerweile 480.000 Unterschriften. Bis 4. April werden noch Unterstützungserklärungen gesammelt.

Oder: Fischsterben

Ursache weiter unklar

Scheidung bei Klitschkos

Nach 26 Jahren Ehe

Katrin Beierl hat Schlaganfall

Bob-Star: "Ich bin raus"

4-Jähriger überrollt

Von Straßenwalze getötet

Leiche im Koffer

Nach Versteigerung entdeckt

Explosionen auf der Krim

Russische Badegäste fliehen

11-Jährige stürzt ab

NÖ: 15 Meter über Felswand

Waldbrände in Europa

Rimini, Sizilien, Portugal