Drohne als Feuerlöscher

(17.10.2017) Coole Aktion in Linz: Eine Drohne wird dort als Feuerlöscher getestet! Die spezielle Schwerlastdrohne aus Lettland kann einen vollen Löschschlauch tragen und dabei die ganze Zeit über ihre Position halten. Die Drohne wiegt 70 Kilo und hat einen Durchmesser von drei Metern. So könne selbst ein Schlauch in 85 Metern Höhe einfach durch die Luft schweben. Löscharbeiten in Hochhäusern, wo keine Drehleiter mehr hinkommt, wären mit der Drohne kein Problem mehr.

Georg Pilsner vom Feuerwehrausstatter Rosenbauer, der die Drohne getestet hat, sagt:
"Die Drohne selbst kann mit Akku-Betrieb mit einer Gewichtszunahme von circa 80 bis 90 Kilo um die 15 Minuten fliegen. Bei diesem Test wurde aber auch gezeigt, dass die Drohne auch mit einer Stromversorgung funktioniert. Das bedeutet, sie könnte theoretisch mehr oder weniger endlos in der Luft bleiben."

Die Lösch-Drohne ist noch ein Prototyp. Wann und ob sie in der Praxis zum Einsatz kommt, ist noch nicht bekannt.

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück