Droht Jahrhundertwinter?

schnee4 611

(07.10.2013) Droht uns ein Jahrhundertwinter? Ein deutscher Meteorologe wagt schon jetzt eine Langzeitprognose. Demnach stehen uns wahrlich eisige Monate bevor. Vor allem im Jänner und Februar soll in ganz Mitteleuropa sibirische Kälte herrschen. Erst im Mai soll es wieder mild werden. Die Prognose hat aber auch eine gute Nachricht: Die Chancen auf weiße Weihnachten stehen nicht schlecht. Heimische Meteorlogen sind eher vorsichtig. Ein Jahrhundertwinter könnte Anfang Oktober unmöglich vorausgesagt werden, so Thomas Rinderer vom Wetterdienst ubimet.at:

„Wir Meteorologen können eigentlich nur vier oder fünf Tage voraus eine zuverlässige Prognose abgeben. Bei bestimmten Wetterlagen sind auch mal acht Tage möglich. Alles darüber hinaus ist reine Spekulation.“

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht