Dschungelcamp in Australien

Diskussionen um Serienstart

(10.01.2020) Das Dschungelcamp wird jetzt zum Politikum! Aufgrund der verheerenden Buschfeuer in Australien fordern viele das Aus der berühmt-berüchtigten RTL-Serie. Die wird nämlich im australischen Dschungel gedreht – und das halten viele Stars und Politiker für absolut unangemessen.

Während Millionen von Wildtieren in den Flammen umkommen, sollte man nicht unmittelbar daneben eine Unterhaltungsserie drehen, sagt etwa CDU-Abgeordnete Elisabeth Motschmann. Auch der SPD-Politiker Karl Lauterbach findet, dass das Dschungelcamp nicht weiter gedreht werden dürfte. Andere sagen: Wenn die Sendung schon nicht gestoppt wird, so sollte man zumindest einen Ortswechsel machen.

RTL möchte die Sendung trotzdem wie geplant steigen lassen. Die Feuer, die dem Camp am nächsten sind, seien hunderte Kilometer entfernt.

(CJ/09.01.2020)

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal

Strache-Rede: Wirbel um Song

Opus prüft rechtliche Schritte

China baut Spital in 10 Tagen

Krasser Plan