Dschungelcamp in Australien

Diskussionen um Serienstart

(10.01.2020) Das Dschungelcamp wird jetzt zum Politikum! Aufgrund der verheerenden Buschfeuer in Australien fordern viele das Aus der berühmt-berüchtigten RTL-Serie. Die wird nämlich im australischen Dschungel gedreht – und das halten viele Stars und Politiker für absolut unangemessen.

Während Millionen von Wildtieren in den Flammen umkommen, sollte man nicht unmittelbar daneben eine Unterhaltungsserie drehen, sagt etwa CDU-Abgeordnete Elisabeth Motschmann. Auch der SPD-Politiker Karl Lauterbach findet, dass das Dschungelcamp nicht weiter gedreht werden dürfte. Andere sagen: Wenn die Sendung schon nicht gestoppt wird, so sollte man zumindest einen Ortswechsel machen.

RTL möchte die Sendung trotzdem wie geplant steigen lassen. Die Feuer, die dem Camp am nächsten sind, seien hunderte Kilometer entfernt.

(CJ/09.01.2020)

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival