Dschungelcamp in Australien

Diskussionen um Serienstart

(10.01.2020) Das Dschungelcamp wird jetzt zum Politikum! Aufgrund der verheerenden Buschfeuer in Australien fordern viele das Aus der berühmt-berüchtigten RTL-Serie. Die wird nämlich im australischen Dschungel gedreht – und das halten viele Stars und Politiker für absolut unangemessen.

Während Millionen von Wildtieren in den Flammen umkommen, sollte man nicht unmittelbar daneben eine Unterhaltungsserie drehen, sagt etwa CDU-Abgeordnete Elisabeth Motschmann. Auch der SPD-Politiker Karl Lauterbach findet, dass das Dschungelcamp nicht weiter gedreht werden dürfte. Andere sagen: Wenn die Sendung schon nicht gestoppt wird, so sollte man zumindest einen Ortswechsel machen.

RTL möchte die Sendung trotzdem wie geplant steigen lassen. Die Feuer, die dem Camp am nächsten sind, seien hunderte Kilometer entfernt.

(CJ/09.01.2020)

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch